Nanopartikelmessgeräte » DEMC System

Partikelgrößenklassierer für ultrafeine Aerosole von 4 nm bis 1,2 µm basierend auf ihrer elektrischen Mobilität

Anwendungen
  • Kalibrieren von Kondensationspartikelzählern (CPC)
  • Monodisperse Partikelquelle
  • Systemkomponente eines SMPS
Anwendungen
  • Kalibrieren von Kondensationspartikelzählern (CPC)
  • Monodisperse Partikelquelle
  • Systemkomponente eines SMPS

Die Serie DEMC ermöglicht es dem Anwender, aus polydispersen ultrafeinen Aerosolen monodisperse Partikelfraktionen mit bis zu 64 Größenklassen pro Dekade herzustellen.

Der DEMC (siehe auch ISO 15900) selektiert die Partikel entsprechend der elektrischen Mobilität. Wird der DEMC als Komponente eines SMPS-Systems eingesetzt, so werden die Spannungen und somit das elektrische Feld im DEMC kontinuierlich geändert und Partikel verschiedener Größe verlassen nacheinander den DEMC. Partikelzähler wie der UF-CPC oder das Charme® zählen die Partikel der einzelnen monodispersen Fraktionen.

Eine zuverlässige Software kombiniert die Daten (Spannung, Partikelanzahl etc.), um eine Partikelgrößenverteilung zu erhalten. Die Soft- und Firmware der Serie DEMC unterstützt die Verwendung von Nanopartikelzählern anderer Hersteller.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen und sichere Benutzeranmeldungen zu ermöglichen. Weitere Informationen