Blog

Eva-Maria Erler
24. Sep. 2021 (14:26) 
Neue Leitlinie der WHO zur Luftqualität

Nach mehr als 15 Jahren hat die WHO neue Luftqualitätsrichtlinien mit niedrigeren Grenzwerten für PM2,5, PM10, NO2, O3, SO2 und CO veröffentlicht.

Präzision und Messgenauigkeit sind und werden noch wichtiger als je zuvor. Kein Problem für unsere Geräte, insbesondere unser EN 16450-geprüftes Fidas® 200 und das MCERTS-zertifizierte AQ Guard Ambient , das optische Lichtstreuung an einzelnen Partikeln nutzt.

Seien Sie bereit für die Zukunft.

Grafik_WHO.png

Abb.: Überblick über die alten und neuen Grenzwerte.

Die von der WHO ausgegebenen Richtlinien sind allerdings lediglich Empfehlungen. Rechtlich verbindliche Grenzwerte ist Aufgabe der Gesetzgeber. Die EU will bis zum Herbst 2022 über mögliche Veränderungen der bisherigen Vorschriften beraten. Das EU-Parlament hat bereits im März dieses Jahres gefordert, dass die zuständige EU-Kommission sich an den neuen WHO-Richtwerten orientieren solle.

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres und sicheres Surfen zu ermöglichen.

Cookies sind für die Funktionalität des Benutzerbereichs sowie für die Warenkörbe notwendig.

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.