Filtermedienprüfstände

Modulare Filtermedientestsysteme für die Prüfung von Tiefenfiltermedien, Coalescer-Filtermedien und von abreinigbaren Oberflächenfiltermedien

Anwendungen
  • Für Filtermedien und kleine Filterelemente
  • Produktentwicklung/ Produktionsüberwachung
  • Prüfmöglichkeit ISO 11155-1 / DIN 71460-1 (Kabinenluftfilter)
  • Prüfmöglichkeit ISO 5011 (Motorvorluftfilter)
  • Prüfmöglichkeit ISO 16890 (Raumluftfilter)
  • Andere Normen in unterschiedlichen Versionen
  • Vollautomatische Messung des Fraktionsabscheidegrades, der Druckverlustkurve, der Staubspeicherkapazität und des gravimetrischen Abscheidegrades
  • International vergleichbare Messergebnisse durch die hohe Verbreitung des Systems
Anwendungen
  • Für Filtermedien und kleine Minifilter
  • Produktentwicklung/ Produktionsüberwachung
  • Schnelle und kostengünstige Messung des Anfangsabscheidegrades mit Staub, Öl oder Salz in Anlehnung an ISO 11155-1 (KFZ-Innenraumfilter), ISO 5011 (Motor Vorluftfilter), EN 779/ ASHRAE 52.2/ ISO 16890 (Raumluftfilter)
  • In der Version MFP 1000 HEPA Messung des MPPS von HEPA/ ULPA Filtermedien nach EN 1822 und ISO 29463-3

Anwendungen
  • Für Filtermedien und kleine Minifilter
  • Produktentwicklung/ Produktionsüberwachung
  • Prüfmöglichkeit des MPPS nach DIN EN 1822-3 (HEPA / ULPA) und ISO 29463-3
  • Fraktionsabscheidegradmessung für andere Filtermedien im Bereich von ca. 20 nm bis 1 μm
Anwendungen
  • Standardisierte Prüfung gemäß VDI 3926
  • Individueller, realitätsnaher Test wie durch die verschiedenen Verfahrensbedingungen vorgegeben, z. B. in der Zementindustrie, in der holzverarbeitenden Industrie, der pharmazeutischen Industrie, Chemieindustrie, in Kernkraftwerken und anderen …
Anwendungen
  • Standardisierte Prüfung abreinigbarer Filtermedien nach VDI/DIN 3926 (1994 u. 2004), ISO 11057:2011 und ASTM D68830-02
  • Filterprüfung in Anlehnung an die oben geannten Richtlinien, beispielsweise bei angepassten Temperaturen, Filteranströmgeschwindigkeiten, Staubarten, Staubkonzentrationen und Abreinigungsbedingungen
  • Dadurch Realisierung individueller, realitätsnaher Tests, wie durch verschiedene Verfahrensbedingungen vorgegeben, z. B. in Müllverbrennungsanlagen, in der Zement- und Stahlindustrie, in der holzverarbeitenden Industrie, der pharmazeutischen Industrie, Chemieindustrie und anderen
  • Filtrationsversuche mit Filterproben zur Qualitätssicherung in der Produktion von Filtermedien, inkl. Luftdurchlässigkeitsmessungen
  • Bestimmung der PM2,5 Emission
  • Luftdurchlässigkeitsmessungen an Proben aus bestaubten Filterschläuchen

Seit 1985 baut und entwickelt Palas® modulare Filtermedienprüfstände und verfügt daher über ein sehr großes Know-how auch auf diesem Gebiet.

Aufgrund der hohen Reproduzierbarkeit, der langen Lebensdauer und der hohen Wirtschaftlichkeit der Palas® Prüfstände ist Palas® heute Marktführer auf diesem Gebiet. Palas® bietet das weltweit breiteste Spektrum an Filtermedientestsystemen für die verschiedensten Anwendungen auch in Temperaturen bis zu 250 °C oder unter Überdruck bis 7 bar.

Der modulare Filterprüfstand von Palas® wurde 1998 in Atlantic City, USA, mit dem “Product Achievement Award” der Zeitschrift “Filtration & Separation” ausgezeichnet. Palas® bietet weltweit die größte Auswahl an verschiedenen Aerosolgeneratoren, Verdünnungssystemen und modernster Partikelmesstechnik im Größenbereich von 5 nm bis 100 µm, die an den Palas® Prüfsystemen als modular austauschbare Einzelkomponenten eingesetzt werden.

Mit dieser Flexibilität werden Prüfanforderungen auf Kundenwunsch oder nach Norm einfach und zuverlässig realisiert.

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres und sicheres Surfen zu ermöglichen.

Cookies sind für die Funktionalität des Benutzerbereichs sowie für die Warenkörbe notwendig.

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.