CD 2000 A

Bipolare Entladungsstrecke mit kleinerem Mischluftvolumenstrom

Downloads

Kurzbeschreibung
Kurzbeschreibung des Produkts auf zwei Seiten als PDF
Produktbeschreibung
ausführliche Produktbeschreibung als PDF
CD 2000

CD 2000 A

Bipolare Entladungsstrecke mit kleinerem Mischluftvolumenstrom

Beschreibung

Die bipolare Entladungsstrecke CD 2000 Typ A wird bei einem Mischluftvolumenstrom von 2 – 18 m3/h eingesetzt mit einem Schlauchdurchmesser am Aerosoleinlass von Øinnen = 6 mm und Øaußen = 8 mm.

Vorteile

  • Keine Betriebsgenehmigung für radioaktive Geräte notwendig
  • Bipolare Entladung durch negative und positive Ionen
  • Einsetzbar bei festen und flüssigen Aerosolen
  • Robustes Design
  • Einfache Bedienung
  • Zuverlässige Funktion
  • Wartungsarm
  • Senkt Ihre Betriebskosten

Technische Daten

Stromverbrauch 50 W
Elektrischer Anschluss 115 – 230 V, 50 – 60 Hz
Messgrößen Spannung: 0 – 6.000 V ≙ 0 – 10 V, Leistung: 0 – 1.000 µA ≙ 0 – 10 V
Anschluss (Aerosolauslass) Aerosol und zugeführte Mischluft, Øinnen = 12 mm,
Øaußen = 16 mm
Besonderheiten Positive und negative Hochspannungen werden von zwei unabhängigen Netzteilen bereitgestellt, maximale Spannung: ± 6.000 V, maximale Leistung: ± 1.000 µA
Volumenstrom (Ansaugvolumenstrom) 0 – 4 m3/h
Anschluss (Mischluft) Gereinigte Druckluft, Typ A: Øinnen = 6 mm, Øaußen = 8 mm, Typ B: Øinnen = 13 mm
Funktionsprinzip Ionisation mit Corona
Netzsicherung F 3,15 A, 250 V
Volumenstrom (Mischluft) Typ A: für 2 – 18 m3/h, Typ B: für 3 – 36 m3/h
Anschluss (Aerosoleinlass) Øaußen = 8 mm, Øinnen = 6 mm

Anwendungen

  • Entladung von elektrisch aufgeladenen Aerosolen
  • Aerosolforschung
  • Filterprüfung

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres und sicheres Surfen zu ermöglichen.

Cookies sind für die Funktionalität des Benutzerbereichs sowie für die Warenkörbe notwendig.

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.