Verdünnungssysteme » LDD System

Neues Verdünnungssystem für Tröpfchen und Stäube bis 10 µm entwickelt

neu
Anwendungen
  • Messung von Blow-By-Aerosolen gemäß ISO 17536
  • Verdünnung komprimierter Luft
  • Messung von Kühlschmierstoffaerosolen
neu
Anwendungen
  • Messung von Blow-By-Aerosolen gemäß ISO 17536
  • Verdünnung komprimierter Luft
  • Messung von Kühlschmierstoffaerosolen

Die Verdünnung von großen Tröpfchen ist insbesondere bei der Messung von hochkonzentrierten Tröpfchenaerosolen, wie z. B. im Blowby am Motor oder für eine eindeutige Bestimmung der Aerosolkonzentration in Roh- und Reingas bei Druckluftfiltereffizienzen und bei der Charakterisierung von Kühlschmierstoffabscheidern von höchstem Interesse.

Die neu entwickelten Verdünnungssysteme LDD 10 und LDD 100 für Tröpfchen und Stäube bis 10 µm gibt es auch als heizbare Version bis 120 °C zur Vermeidung von Kondensation in der Probenahme. Damit ist die LDD 10 und LDD 100 das erste Verdünnungssystem, das nachweislich große Tröpfchen nahezu verlustfrei verdünnen kann.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen und sichere Benutzeranmeldungen zu ermöglichen. Weitere Informationen